Melanie Bitterli

Personalien

Name: Bitterli
Vorname: Melanie
Praxisadresse: Marktgasse 18
PLZ / Ort: 3011 Bern
Mobile: 077 533 32 25

Ausbildung

2019-2020: CAS Behinderung und Gewalt, fhnw Olten
2019: Fachtitel Kinder- und Jugendpsychologie SBAP
2018: Fachtitel eidg. anerkannte Psychotherapeutin
2017: Notfallpsychologie, SBAP
2012-2017: Kinder- und Jugendpsychotherapie, IAP Zürich
2011-2012: Forensic Psychotherapie, IOT Illnau
2007-2013: Studium in Psychologie, zhaw Zürich

Berufserfahrung

Seit 2019: Psychotherapeutin in der Forensik Praxis in Bern
Seit 2018: Eigene Praxistätigkeit
Seit 2013: Psychologin/Supervision an der HPS Lenzburg
2016-2019: Psychotherapeutin in der JVA Solothurn
2011-2013: Sozialpädagogin im Jugendheim Lory, Münsingen
2010-2011: Psychologiepraktikum, PPD Zürich

Weiterbildungen / Kurse / Zertifikate

Forensische Fortbildungen

  • Ethische Richtlinien im Strafvollzug
  • Extremismus und Radikalisierung: Erscheinungsformen, Risikoeinschätzung und Gegenmassnahmen
  • ROS-Schulung, B3+B4» (Risikoorientierter Strafvollzug)
  • Diagnostik, Prognose und Behandlung von Sexualstraftätern
  • Grundlagen der deliktorientierten Behandlung
  • Operative Fallanalyse, Anwendung und Anwendungsfehler
  • Deliktorientierte Psychotherapie
  • Sexualität und Häusliche Gewalt

Andere Fortbildung

  • diverse Kurse und Einsätze als Notfallpsychologin bei Care Link, Glattbrugg
  • 4-tägiges Einführungsseminar EMDR (Methode zur Traumabehandlung)
  • Psychotraumatologie – Trauma diagnostizieren und Trauma behandeln
  • Krisenarbeit in der Kinder- und Jugendpsychologie
  • Psychodramatisches Rollenspiel in Kindergruppen
  • Paare in Psychotherapie und Beratung
  • Null Bock auf Therapie- die Bedeutung familiärer Ressourcen in der Therapie mit Jugendlichen
  • Positive Psychologie – ein Ansatz für die beraterisch-therapeutische Arbeit mit Kindern/Jugendlichen und deren Umfelds

Sprachkenntnisse

Deutsch (Muttersprache)
Französisch (gut)
Englisch (Grundkenntnisse)