Kurse

Unsere Kurse:

  • Von der Risikobeurteilung zum Interventionsmanagement

    Bei diesem Kurs handelt es sich um einen Basiskurs. Im Kurs werden in drei Tagen die Grundlagen des risikoorientierten Denkens und Handelns vermittelt.

  • Forensik Supervisions- Nachmittage

    Die Forensik Supervisions- Nachmittage bieten die Möglichkeit, Schwierigkeiten mit eigenen forensischen Patienten / Klienten oder Klienten mit forensischen Themen zu besprechen, hinterfragen, Lösungsansätze zu generieren und in der fachlichen Diskussion die eigene Arbeit zu beleuchten.

  • Prognostik verstehen

    Beim Kurs „Prognostik verstehen“ handelt es sich um einen Basiskurs. Im Kurs werden in drei Tagen die Grundlagen der Prognostik vermittelt und bei Risikoabklärungen benutzte Prognoseinstrumente vorgestellt.

  • Risikoorientiertes Denken und Handeln

    Grundlagekurs in zwei Tagen.
    Beim Kurs „Risikoorientiertes Denken und Handeln“ handelt es sich um einen Basiskurse. Im Kurs werden in 2 Tagen die Grundlagen des risikoorientierten Denkens und Handelns vermittelt.

  • Risikorelevante Störungsbilder verstehen

    Bei diesem Kurs handelt es sich um einen Basiskurs. Im Kurs werden in drei Tagen die Grundlagen der forensisch relevanten Psychopathologie von Straftätern oder sog. Gefährdern vermittelt.

  • Umgang mit psychisch auffälligen Menschen

    Kurs für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Institutionen, Behörden oder Wohneinrichtungen, welche in ihrem Berufsalltag (auch) mit psychisch kranken Menschen zu tun haben.

  • Computerspiele: Intensives Hobby oder Spielsucht?

    In diesem Workshop soll ein Einblick in die Welt der Computerspiele und deren Faszination gegeben werden. Es soll aufgezeigt werden, wo die Grenzen zu einer Spielsucht vs. zeitintensivem Hobby liegen, bzw. warum solche Spiele, insbesondere Online-Rollenspiele, eine grosse Bedeutung und einen hohe Stellenwert im Leben vieler Gamer bekommen.