FOTRES

FOTRES (Forensisches Operationalisiertes Therapie & Risiko Evaluationssystem):

FOTRES wurde als Qualitätsmanagement-und Prognoseinstrumenten angewendet, um das Rückfallrisiko von Straftätern einzuschätzen. Dabei erfolgt die Bewertung anhand:

strukturelles Rückfallrisiko mit den Punkten 1. delinquenznahe Persönlichkeit, 2. spezifische Problembereiche mit Tatrelevanz, 3. Tatmuster.

-Beeinflussbarkeit (BEE): Mit den Punkten 1. Erfolgsaussichten, 2. Ressourcen.

Dynamische Risikoverminderung: (DY-R)

-Labil eigenständig risikorelevante Faktoren: (LERF)